Telekom startet Telefonaktion: Angesichts der dramatischen Zustände in Japan rufen immer mehr Hilfsorganisationen zu Spenden oder aktiver Hilfe auf. In der Tat zeigen sich immer mehr Menschen betroffen von den Ereignissen auf dem krisengeschüttelten Inselstaat und helfen – oft mittels Geldspenden.

Nun ließ die Telekom über ihren Twitter-Account verlauten, dass rückwirkend zum 10. März alle Telefonate und Kurznachrichten nach Japan kostenlos sind. Die Aktion soll bis zum 9. April anhalten.

Damit möchte die Telekom die Kommunikation zwischen Kunden zu deren Angehörigen und Freunden erleichtern.

Müssen Kunden dabei etwas beachten? Mehr >