Mailen, surfen, Musik downloaden, Videos gucken: Und das mit einem handlichen Smartphone. Was vor zehn Jahren noch unmöglich erschien, ist heute dank schneller Mobilfunktechnologien wie UMTS gang und gäbe. Wir haben uns so sehr daran gewöhnt, überall und jederzeit mal „schnell was zu googeln“, dass wir uns über die Netzabdeckung und die Kosten keine Gedanken mehr machen. Doch beides kann auch heute noch ein Hemmschuh für ungetrübten Surf-Spaß sein.

Damit einem bei der Handy-Rechnung nicht die Luft wegbleibt, ist auch ein regelmäßiger Gebührencheck wichtig, vor allem auch vor einer Reise ins Ausland. Vielsurfer sollten auf jeden Fall eine günstige Flatrate wählen und hier genau das Kleingedruckte lesen, denn die Angebote der verschiedenen Mobilfunk-Unternehmen unterscheiden sich stark im Detail. So kostet zwar die über das Inklusiv-Volumen hinausgehende Datennutzung nicht mehr extra, aber die Surfgeschwindigkeit wird bei Überschreitung gedrosselt. Und für Globetrotter sind inkludierte Volumenpakete fürs Surfen im Ausland eine feine Sache, aber längst nicht bei jedem Tarif dabei.

Ruckelnde Videos und ewige Ladezeiten verderben auch dem eingefleischtesten Mobilsurfer das Vergnügen. Deshalb sollte unbedingt ein Blick auf die garantierte Surfgeschwindigkeit des jeweiligen Tarifs geworfen werden. Auch ist die Netzqualität nach wie vor nicht bei jedem Anbieter gleich. Bevor man den Vertrag abschließt, sollte man sich unbedingt über die Abdeckung und Geschwindigkeit in seiner Region informieren.

Vergessen sollte man auch nicht die Sprachtarifoptionen. Bei aller Liebe zum Surfen telefoniert man schließlich auch mit einem Smartphone. Wer nicht nur viel surft, sondern auch viel telefoniert, für den lohnt sich eventuell eine Sprachflat. Ansonsten lohnt sich ein Vergleich der diversen Minuten- und SMS-Pakete. Häufige Gespräche in andere Netze schlagen oft extra zu Buche. Lesen Sie auch hier genau die Tarifbeschreibung und das Kleingedruckte.

Da die Tariflandschaft in ständiger Bewegung ist, sollte die Vertragslaufzeit möglichst kurz sein. Einige Anbieter wie Base ermöglichen auch den monatsweisen Wechsel zwischen verschiedenen Tarifen und bieten somit größtmögliche Flexibilität.

Share and Enjoy: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • MisterWong
  • Y!GG
  • Webnews
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit